Mittwoch, 25. Juni 2014

Ein Abend mit einer Überdosis guter Musik

Schnetzenhausen - AC/DC ist Kult, die ganze Band eine Legende und ihre Hits einem Milliarden Publikum auf der ganzen Welt bestens bekannt. Auch Martin Poschmann, Ralph Nicolaisen, Christian Schneider, Bernd Ummenhofer und Tom Stevens stehen auf die Hits der einzigartigen Hard-Rocker um die Gebrüder Young, die eigentlich zum 40-jährigen Bestehen eine große Welttournee planten.


Doch es kam anders, weil Malcolm Young schwer erkrankt ist. So mussten die Musiker aus Australien sämtliche Termine absagen - und das vorerst auf unbestimmte Zeit. Dennoch müssen die Fans auf die Hits der Rock 'n' Roller - wie sie sich selbst bezeichnen - nicht verzichten. Denn Schlagzeuger Poschmann, die Gitarristen Schneider und Nicolaisen, Bassist Ummenhofer und Sänger Stevens haben sich vor einiger Zeit zur AC/DC-Tribute-Band "Overdose" (Foto: privat) zusammen geschlossen.

Und damit nicht genug: Denn um ihren Idolen um Angus und Malcolm Young, die beide in Schottland geboren wurden, ihre Anerkennung zu zollen, haben sich die Jungs aus Friedrichshafen und Umgebung dazu entschlossen, eine eigene Jubiläumstour zu starten. Zusammen mit ihren freundschaftlich verbundenen Kollegen der AC/DC-Tribute-Band „BIG GUNZ“ stellten sie nun die „40 Jahre AC/DC Jubiläums-Tour“ auf die Beine.

Auftakt dieser Tournee - mittlerweile haben die Musiker Anfragen aus ganz Süddeutschland, aber auch Angebote für Auftritte in Hamburg oder Bremen liegen vor - ist am Samstag, 28. Juni, ab 20 Uhr auf dem Sportplatz des SC Schnetzenhausen nahe des Ringhotels Krone. "Ich bin mir sicher, dass auch die Musikliebhaber in der Bodenseeregion sehr schnell Fans dieser beiden Bands werden", ist Overdose-Managerin Martina Steffens vom Können ihrer Schützlinge überzeugt.

Während „Overdose“ beim "Open-Air" in Friedrichshafen-Schnetzenhausen also die Songs der Anfangsära von von AC/DC der Jahre 1974 bis 1980 spielt, sorgen „Big Gunz“ mit den Klängen der Zeit von 1980 bis 2014 für Stimmung. Doch eines haben beide Bands gemeinsam: Die Liebe und Hingabe für jeden einzelnen Ton, der für das Publikum zelebriert wird.

Das Konzert kostet für Erwachsene ab 18 Jahren acht Euro Eintritt, Einlass ist bereits um 18 Uhr. Sollte das Wetter an diesem Tag nicht die richtigen Töne treffen, wird das Konzert am Ausweichtermin (5. Juli) nachgeholt. Weitere Infos zur Band im sozialen Netz unter: www.facebook.com/Overdose.ACDC

Keine Kommentare:

Kommentar posten